Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich 

Für die Begründung von Rechtsbeziehungen zwischen goodfood4you e.U. (nachfolgend auch „goodfood“) und seiner Kunden gelten die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen gültigen Fassung (aufrufbar auf www.goodfood4you.at) zum Zeitpunkt der Bestellung.

Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden von goodfood zurückgewiesen.

goodfood behält sich das Recht vor, die allgemeinen Geschäftsbedingungen für bereits bestehende Rechtsbeziehungen umändern zu können. Sollte hiervon Gebrauch gemacht werden, so hat der Kunde vor Inkrafttreten der neuen allgemeinen Geschäftsbedingungen die Möglichkeit vom Vertrag zurückzutreten.

Vertragsabschluss

Durch die Anpreisung der Artikel auf der Website „goodfood4you.at“ wird der Kunde lediglich zur Abgabe eines Angebotes durch Bestellung aufgefordert. Die Angebote der Website sind lediglich unverbindliche Produktdarstellungen und stellen somit keine bindenden Angebote dar.

Durch das Absenden der Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Angebot, gerichtet auf den Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb befindlichen Artikel ab. Durch das Absenden der Bestellung werden die allgemeinen Geschäftsbedingungen als für das Rechtsverhältnis mit goodfood maßgeblich vom Kunden anerkannt.

Der Eingang der Bestellung wird von goodfood durch Versendung einer automatisierten Bestätigungs-E-Mail bestätigt. Die Bestätigungs-E-Mail dient der Kenntnisnahme des Kunden, dass die Bestellung beim Anbieter eingelangt ist und stellt noch nicht die Annahme des Angebots dar. Das Angebot des Kunden wird erst durch die Auslieferung der Ware angenommen.

Der Kunde ist dazu verpflichtet während des gesamten Bestellvorganges wahrheitsgetreue Angaben zu machen, anderenfalls hat goodfood das Recht den Vertrag fristlos zu beenden. Sollte aufgrund nicht wahrheitsgetreuer Angaben ein Schaden bei goodfood eintreten, so hat goodfood das Recht diesen beim Kunden einzufordern.

Ein Vertrag kommt nur unter der Bedingung zustande, dass sich die vom Kunden übermittelte Adresse im gültigen Liefergebiet von goodfood befindet, es sei denn, goodfood sagt einer Lieferung außerhalb des Liefergebietes ausdrücklich und schriftlich zu.

Lieferung

goodfood liefert solange der Vorrat reicht.

goodfood beliefert aktuell ganz Wien. Als Liefertermin gelten die auf www.goodfood4you.at angegebenen Lieferzeiten.

Durch die rechtzeitige und ordnungsgemäße Übergabe der bestellten Artikel durch goodfood an die zur Ausführung der Lieferung bestimmte Person hat goodfood seine obliegenden Verpflichtungen aus dem Vertrag mit dem Kunden erfüllt.

Soweit sich der Kunde in Annahmeverzug befindet, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware auf den Kunden über.

Leistungsumfang

Die auf der Website oder sonstigen Produktdarstellungen von goodfood wiedergebenen Bilder sind symbolisch. Die Waren können in Ausführung Gestaltung und Farbe abweichen, wobei die Qualität der Ware im Rahmen von goodfood stets gewährleistet ist.

Zahlung

Die Bezahlung erfolgt im Zuge der Bestellung. Der Kunde hat die Wahl zwischen Kreditkartenzahlung, Sofortüberweisung oder Paypal. goodfood behält sich das Recht vor die Artikel erst nach Zahlungseingang zu liefern.

Durch die Bestellung stimmt der Kunde zu, dass Ihm die Rechnung auf elektronischem Wege übermittelt wird. Sollte der Kunde darauf bestehen die Rechnung auf postalischem Wege zu empfangen, so trägt dieser die Versandkosten.

Gerät der Kunde in Zahlungsverzug, so ist goodfood berechtigt, Verzugszinsen gem. §1333 ABGB ab Fälligkeit zu verlangen.

Haftung

Die Haftung von goodfood ist auf Schäden beschränkt, die vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht werden.

Bei Anlieferung der Artikel ist für eine ordnungsgemäße Lagerung (sofortige Kühlung) zu sorgen. Alle gelieferten Speisen sind in der dafür vorgesehenen Zeit zum Verzehr gedacht (Siehe beiliegendes Schreiben), spätestens jedoch innerhalb von 24 Stunden.

Werden die erworbenen Artikel nicht ordnungsgemäß verwahrt, ist eine Haftung von goodfood ausgeschlossen.

Gewährleistung

Für Verbrauchergeschäfte im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) gelten die allgemeinen Gewährleistungsbestimmungen, insbesondere jene des Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuches (ABGB).

Datenschutz

Es gilt die Datenschutzvereinbarung in der jeweils gültigen Fassung, welche auf der Website von goodfood (www.goodfood4you.at) abgerufen werden kann.

Zur Leistungsdurchführung verarbeitet goodfood persönliche Kundendaten. goodfood stellt sicher, dass diese nur gesetzeskonform verwendet werden. Es werden alle notwendigen Maßnahmen zur Schadensvermeidung gesetzt.

Der Kunde erklärt sich mit der Bestellung ausdrücklich damit einverstanden, dass die persönlichen Daten zur Kontaktaufnahme betreffend der Lieferung durch goodfood oder einen beauftragten Lieferanten genutzt werden.

Der Kunde kann bei goodfood jeder Zeit eine komplette Aufstellung der von Ihm gespeicherten personenbezogenen Daten beziehen und diese gegebenenfalls korrigieren oder löschen lassen.

goodfood stellt sicher, dass persönliche Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Sonstiges

Es bestehen keine Nebenabreden zu den vorliegenden AGB.

Sollte eine Regelung des geschlossenen Vertrags unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. An die Stelle der unwirksamen bzw. undurchführbaren Regelung tritt die gesetzliche Regelung bzw. bei Fehlen einer gesetzlichen Regelung diejenige wirksame und durchführbare Regelung, die die Parteien in Kenntnis der Unwirksamkeit oder Undurchführbarkeit redlicherweise vereinbart hätten. Dasselbe gilt im Fall einer Regelungslücke.

Es gilt österreichisches Recht. Gerichtsstand ist Wien.